Freie Demokraten wählen neuen Kreisvorstand

Während ihres ordentlichen Kreisparteitages haben die Freien Demokraten im Kreis Gütersloh ihren Parteivorstand neu gewählt. Der alte ist auch der neue Vorsitzende: Patrick Büker aus Rheda-Wiedenbrück wurde mit rund 90 % Zustimmung in seinem Amt bestätigt.

Silke Wehmeier (Steinhagen) und Sascha Priebe (Gütersloh) sind Bükers Stellvertreter. Komplettiert wird der geschäftsführende Vorstand durch Susan Ehmke aus Borgholzhausen, die Schriftführerin bleibt und den neuen Schatzmeister Ralph Böwingloh aus Rietberg. Damit löst Böwingloh Ernst Sebbel (Rheda-Wiedenbrück) nach 14 Jahren im Amt des Schatzmeisters ab. Sebbel wurde für seine herausragende Abend mit stehenden Ovationen aus dem Vorstand verabschiedet. Der Vorsitzende der FDP-Kreistagsfraktion, Thorsten Baumgart, gehört qua Amt dem geschäftsführenden Kreisvorstand an.

In seinem politischen Rechenschaftsbericht ist Patrick Büker ausführlich auf den Krieg in der Ukraine eingegangen: „Dieser brutale Angriffskrieg von russischer Seite ist ein Wendepunkt auf dem europäischen Kontinent. Putin hat Angst vor dem Wunsch der Menschen nach Demokratie, Offenheit und Rechtstaatlichkeit und greift deswegen einen souveränen Nachbarstaat an. Es handelt sich daher faktisch um einen Angriff auch auf uns und unsere Werte. Wir sind solidarisch mit den Menschen in der Ukraine und unseren Partnern in Europa.“ Auch Corona ist weiterhin Thema. Büker unterstützt die Entscheidung der Regierung zurück zu kehren zu mehr Normalität und unterstreicht die Bedeutung der FDP in diesem Zusammenhang. „Minister Lauterbach verbreitet erneut Alarmismus. Da halten wir dagegen und setzen auf Justizminister Buschmann. Es darf keine flächendeckenden Lockdowns mehr geben.“

Den Kreisverband sieht Büker so stark aufgestellt wie seit mindestens zehn Jahren nicht mehr – personell, finanziell und programmatisch. Im vergangenen Jahr konnte ein Mitgliederzuwachs um 15 % auf nunmehr 350 Freie Demokraten im Kreis Gütersloh verzeichnet werden.

Auf die Arbeit der Kreistagsfraktion ist Thorsten Baumgart in seinem Bericht eingegangen: „Der Krieg in der Ukraine betrifft uns lokal und kommunalpolitisch sehr direkt. Wir müssen die Menschen die aus Furcht um ihr Leben zu uns kommen, bestmöglich versorgen. Hierzu sagen wir der Kreisverwaltung unsere volle Unterstützung zu.“ Die Fraktion sei eine feste Größe im Kreistag mit der zu rechnen sei, erklärt Baumgart und benennt einige Initiativen des vergangenen Jahres. So war es ein Antrag der FDP, der dazu geführt hat, dass der Kreis erstmalig in diesem Jahr den NRW-Heimatpreis für ehrenamtliches Engagement auslobt. Als einen Baustein zur Sicherstellung der ärztlichen Versorgung im Kreis haben die Freien Demokraten beantragt, bei angehenden Ärztinnen und Ärzten gezielt um die Absolvierung von Praktika (sog. Famulaturen) zu werben, sowie diese zu fördern. „Wir erhoffen uns, dass angehende Mediziner während ihrer Ausbildung mit dem Kreis in Kontakt kommen und so ein Klebeeffekt entsteht, dass also einige nach Abschluss ihrer Ausbildung ihren beruflichen und privaten Lebensmittelpunkt im Kreis Gütersloh finden.“ erläutert Thorsten Baumgart.
Martina Schneidereit (Wahlkreis 94, Gütersloh I – Bielefeld III) und Berit Seidel aus Rheda-Wiedenbrück (Wahlkreis 96, Gütersloh III) kandidieren als Direktkandidatinnen für die Landtagswahl am 15.05. Seidel, die als Beisitzerin auch dem Kreisvorstand angehört hat ihre politischen Schwerpunkte dargelegt: „Ich bin Schulpolitikerin von ganzem Herzen. Wir als FDP und ich persönlich stehen für die individuelle Förderung von Kindern und Jugendlichen, sowie ein breit gefächertes Schulsystem. Dass die Jugendorganisationen von SPD und Grünen nun die Abschaffung des sechsstufigen Notensystems fordern, ist für mich Gleichmacherei und der Ausdruck einer linken Wohlstandsbesoffenheit. Vor allem der Erhalt und die Förderung von Förderschulen ist mir ein dringendes Anliegen.“

Zu Beisitzern im Kreisvorstand wurden gewählt:

Hermann Ludewig, Borgholzhausen
Dr. Antonia von Hirsch, Gütersloh
Juliane Renz, Halle
Nils Landwehr, Harsewinkel
Gottfried Göcke, Herzebrock-Clarholz
Nadia Disselhoff, Langenberg
Berit Seidel, Rheda-Wiedenbrück
David Luge, Schloß Holte-Stukenbrock
Dr. Ulrich Klotz, Verl
Olaf Hölscher, Versmold
Andreas Honsel, Werther

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.