FDP Gütersloh wählt neuen Vorstand

v.l.n.r.: Johannes Elstner, Paul Neß, Dr. Claudius Weisensee, Heike Schlüter, Eckhard Fuhrmann und Dirk Stockamp
v.l.n.r.: Johannes Elstner, Paul Neß, Dr. Claudius Weisensee, Heike Schlüter, Eckhard Fuhrmann und Dirk Stockamp

07.03.2014

Dirk Stockamp bleibt Vorsitzender des FDP-Ortsverbandes Gütersloh. Der 41-jährige kaufmännische Angestellte, der seit 2012 an der Spitze der Liberalen steht, wurde beim Ortsparteitag am 6. März im Hotel-Restaurant Appelbaum wiedergewählt. Er erhielt 94 Prozent der abgegebenen Stimmen. Zu seinem Stellvertreter wählten die Freien Demokraten Dr. Claudius Weisensee. Der 33 Jahre alte Rechtsreferendar und gelernte Redakteur, der vor seinem Jurastudium in Niedersachsen für die Leine-Deister-Zeitung in Gronau/Leine sowie für die Sonntags-anzeiger Die Eule in Einbeck und Hallo Sonntag in Northeim tätig war, übernimmt ab sofort die Pressearbeit des Ortsverbandes. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende der FDP, Daniel Reiner, hat sich nicht zur Wiederwahl gestellt, um sich zukünftig auf seine Arbeit im Gütersloher Stadtrat konzentrieren zu können. Als neuer Schatzmeister gehört nun auch der Gesamtschullehrer Johannes Elstner (34) dem geschäftsführenden Vorstand an. Er löst Ralf Müller ab. Neuer Schriftführer ist das FDP-Urgestein Eckhard Fuhrmann (60). Beisitzer sind Heike Schlüter (57), Paul Neß (33), Alexander Pfaffenrot (21) und Ralf Müller (43). 

 

Neben den Vorstandswahlen stand die Vorbereitung der Kommunalwahl im Mittelpunkt. In seinem Rechenschaftsbericht betonte Dirk Stockamp, die FDP Gütersloh gehe gut gerüstet in die Wahlauseinandersetzung. Die Partei könne bereits zu diesem frühen Zeitpunkt alle Wahlvorschläge bei der Stadt einreichen. Alle Wahlkreise werden mit fähigen Kandidaten besetzt. Darüber hinaus habe das motivierte Wahlkampfteam der Gütersloher Liberalen bereits seine Arbeit aufgenommen und eine pfiffige Kampagne erarbeitet. „Der Wahlkampf wird in jedem Fall sehr professionell sein und die eine oder andere Überraschungen bereithalten“, verspricht Stockamp.