Ortsparteitag mit Marc Lürbke

16.02.2013

Zu ihrem ordentlichen Ortsparteitag trafen sich die Gütersloher Liberalen am Donnerstag, den 14.02. traditionell im Braustübchen des Gütersloher Brauhauses. Neben 19 Mitgliedern und Gästen durften wir den neuen Landtagsabgeordneten, Marc Lürbke aus Paderborn begrüßen. 

 

Der Abend stand ganz im Zeichen der Finanzen, denn neben der Nachwahl des Schatzmeisters, Ralf Müller, beschäftigte sich unser Ortsvorsitzender in seinem Rechenschaftsbericht, wie auch Herr Lürbke in seinem Bericht aus dem Landtag schwerpunktmäßig mit diesem Themenbereich. Dirk Stockamp, der das Amt des Vorsitzenden vor einem Jahr übernommen hatte, konstatierte, dass 2012 ein sehr durchwachsenes Geschäftsjahr gewesen ist. Auf der Habenseite standen für ihn an oberster Stelle der verbesserte Internetauftritt des Ortsverbandes mit einer neuen Homepage, ein außerordentlich erfolgreiches Grünkohlessens mit Alexander Graf Lambsdorff (MdE) und dass nach dem Ausscheiden von Herrn Krause als Schatzmeisters innerhalb weniger Tage ein adäquater Ersatz - Ralf Müller - gefunden werden konnte. Wie erfolgreich dieser Wechsel im Amt des Schatzmeisters war, zeigt sich auch darin, dass Herr Müller einstimmig für ein weiteres Jahr in dieser wichtigen Funktion bestätigt wurde.

 

Allerdings sieht Dirk Stockamp weiterhin dringenden Handlungsbedarf bei der Aktivierung und Zahlungsmoral der Mitglieder. Unter anderem durch die ungeplante Landtagswahl im Mai des letzten Jahres, in der sich der Ortsverband mit Johannes Elstner als Kandidaten stark engagiert hatte, entstanden dem FDP Ortsverband Gütersloh Kosten, die letztendlich zu einem negativen Jahresabschluss führten. Aus diesem Grund wurden sowohl auf der Kosten- als auch auf der Einnahmenseite kurzfristig Maßnahmen umgesetzt, um den Ortsverband - besonders im Hinblick auf die im kommenden Jahr anstehende Kommunalwahl - handlungs- und kampagnenfähig zu erhalten. Ebenfalls in diesem Zusammenhang berichtete Dirk Stockamp, dass der Ortsverband zusammen mit dem Kreisverband bemüht ist, noch in diesem Jahre in eine kostengünstigere Immobilie für die gemeinsame Geschäftsstelle zu wechseln. Dirk Stockamp schloss mit den Worten. „Wir brauchen jedes Mitglied, jedes Engagement und jeden Euro.“

 

Mark Lürbke, der Sprecher für Sportpolitik sowie Bevölkerungsschutz und Sicherheit, Feuerwehr und Streitkräfte der FDP Landtagsfraktion, berichtete von seinen ersten acht Monaten im Landtag. Aktuell wird der Haushalt für 2013 beraten, in dem Lürbke keine Sparanstrengungen von rot-grün erkennen kann. Gerne zitierte er unseren Fraktionsvorsitzenden im Landtag - Christian Lindner - mit den Worten „Die Grünen schreiben mit grüner Tinte rote Zahlen.“ Insgesamt verzeichnet der vorgelegte Haushaltsentwurf ein Rekordausgabevolumen und eine Nettoneuverschuldung in Höhe von 3,5 Milliarden Euro. „Die Schuldenbremse ist auf diesem Weg bis 2020 nicht zu schaffen.“ Vielmehr muss man sich einer Aufgabenkritik im Land stellen. 

Dies eint die Landtagsfraktion mit der Gütersloher Ratsfraktion. Denn auch Dr. Wolfgang Büscher sah eine Aufgaben- und Ausgabenkritik ganz oben auf der Agenda. „Die Kämmerin meint, dass Ende der Fahnenstange bei den Sparanstrengungen sei erreicht. Frau Lang, dann haben sie sich eine zu kurze Fahnenstange ausgesucht.“ Gerne blieb Herr Lürbke in der angenehmen Atmosphäre etwas länger und diskutierte mit den Anwesenden über verschiedene landes- und kommunalpolitische Themen, wie den Nationalpark im Teutoburger Wald, den Neubau der Gütersloher Feuerwehr, die Situation bei der Polizei und den Nichtraucherschutz.