Private Kanalüberpüfungen

13.11.2010

Sie wissen, dass wir uns von der Gütersloher FDP über die unsinnige Pflicht zur Kontrolle der häuslichen Abwasserkanäle in die öffentliche Kanalisation bis 2015 erregt haben.

 

Besonders Fraktionsvorsitzender Dr. Wolfgang Büscher hat den Bürgern geraten, dies möglichst spät und erst nach Mahnungen zu tun, weil Aufwand und Ertrag in krassem Missverhältnis stünden.

 

Andere Ratsfraktionen warfen ihm daraufhin Aufhetzung zu illegalem Handeln der Bürger vor.

 

Büscher sagte bei Verabschiedung der Verordnung in Gütersloher Rat auch, sie werde eh von der Landesregierung revidiert.

 

Nun plant die grün-rote Minderheitsregierung NRW nach Info unserer Verwaltung im letzten Planungsausschuss diese Frist für Gebiete außerhalb von Wasserschutzgebieten bis 2023 (!) zu verlängern.

 

Man sollte viel mehr auf uns hören!