Gutachten zur Stadthalle

25.04.2012

Am 23.04. wird das Gutachten durch das Unternehmen Symbios im Kulturausschuss der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Das Gutachten beschreibt ausführlich den gegenwärtigen Zustand der Stadthalle, der Nutzer- und Umsatzentwicklung und der Betriebsstruktur. Auch zeigen die Gutachter konkrete Problemfelder auf. Besonders häufig werden hier die baulichen Mängel genannt. So die Nutzung des eigentlichen Nebeneingangs als Haupteingang.

 

Was uns im Gutachten fehlt, sind konkrete Berechnungen zu verschiedenen Szenarien, so wie im Antrag vom 24.11.2011 gefordert und vom Ausschuss beschlossen. Die im Gutachten vorgestellten Sanierungs- und Neubaukosten sind unseres Erachtens nicht aussagekräftig. Sie wurden nur grob von der Verwaltung ermittelt und von den Gutachtern übernommen. Bevor eine Entscheidung getroffen wird, muss ein Konzept erarbeitet werden, welchen Anforderungen die Stadthalle in Zukunft gewachsen sein muss und wie das baulich optimal umgesetzt werden kann.

 

Hier finden Sie den Presseartikel mit unserer Reaktion auf das Gutachten von Symbios.

Zusammenfassung Symbios-Gutachten