Zu Gast bei der Griechischen Gemeinde Gütersloh

25.08.2009

Am 16.08.2009 hatte die Griechische Gemeinde Gütersloh die Spitzenkandidaten der Parteien eingeladen. Für die Gütersloher Liberalen nahm Florian Schulte-Fischedick (Listenplatz 4) die Einladung wahr.

 

Mahnende Worte wurden an die Parteien gerichtet: Man solle vor der Wahl keine Versprechungen abgeben, die nach der Wahl ohnehin gebrochen würden.

 

Florian Schulte-Fischedick kündigte jedoch an, ein Versprechen der anderen Parteien brechen zu wollen: die bereits beschlossene Erhöhung der Grund- und Gewerbesteuer zum 01.01.2010.

 

"Die Erhöhung der Grund- und Gewerbesteuer trifft jeden Bürger, ganz gleich ob er nun Mieter oder Eigentümer einer Immobilie ist" so Schulte-Fischedick. "Und das zu einem Zeitpunkt, wo das Geld ohnehin knapp ist."

 

Vermutlich lassen sich die angespannten Gesichter der übrigen Kandidaten dadurch erklären, denn sie haben die Erhöhung der Abgaben beschlossen - bewusst erst zu einem Zeitpunkt nach der Wahl.

 

Wenn Sie eine weitere Mehrbelastung vermeiden wollen, dann gibt es nur eine Alternative:

 

Am 30.08.2009 die FDP wählen!