Entscheidung über Stadthalle vertagt

22.05.2012

In der heutigen Sitzung des Kulturausschusses hat die FDP zwei Erfolge erreicht.

 

Zum einen haben auch die Fraktionen der CDU und SPD erkannt, dass weiterer Beratungsbedarf zur vorgelegten Beschlussvorlage der Kulturräume besteht. Wir wollen eine Entscheidung nur auf Grund von validen Zahlen treffen. Alles andere wäre für uns Kaffeesatzleserei.

 

Zum anderen haben wir erreicht, dass sich die Verwaltung auf die von uns geforderte Bürgerbeteiligung einlässt. Die Kulturräume Gütersloh werden zu einer Bürgerversammlung einladen, in der alle interessierten Bürgerinnen und Bürger Fragen und Kritik äußern können. Uns ist wichtig, dass diese Bürgerversammlung noch vor der anberaumten Entscheidung über die Zukunft der Stadthalle stattfindet.

 

Auch im weiteren Verlauf werden wir uns dafür einsetzen, dass ein Gesamtkonzept erarbeitet wird, das einen Dreiklang zwischen Stadthalle, Theater und Hotel beinhaltet. Oberste Maxime ist eine finanziell, wirtschaftlich und ökologisch nachhaltige Lösung.