Die Glocke "FDP plädiert für Heimatpreis"

17.01.2019

Der Ortsverband der FDP Gütersloh regt in einem Antrag zum Hauptausschuss an, einmal jährlich einen Heimatpreis zu vergeben. Die Verwaltung soll beauftragt werden, eine Ratsvorlage für einen Gütersloher Heimatpreis zu erstellen. Die mit 5000 Euro zu dotierende Auszeichnung solle die Stadt von 2019 bis 2022 verleihen. Vorschläge für die Nominierungen sollen von den Bürgern eingereicht werden. "Mit dem Programm ,Heimat. Zukunft.NRW. Wir fördern, was Menschen verbindet' hat die schwarz-gelbe Landesregierung ein Instrument geschaffen, das vielfältige ehrenamtliche Engagement der Bürger zu honorieren. Gütersloh sollte diese Möglichkeiten nutzen, um das auch in unserer Stadt bestehende vielfältige Engagement zu unterstützen und Bürger weiter zu motivieren", heißt es in dem FDP-Antrag. Das Preisgeld von 5000 Euro werde nach einem Antrag bei der Bezirksregierung online und zusätzlich schriftlich beantragt und ausschließlich vom Land finanziert. Dafür sei es zwingend vorgeschrieben, die Kriterien für den Heimatpreis in einem Ratsbeschluss festzulegen.