Die Glocke "Workshop für Stadthalle"

12.05.2012

Stadthalle: FDP fordert einen Workshop

 

Gütersloh (din). Der Kulturausschuss am Montag, 14. Mai, verspricht eine lebhafte Sitzung zu werden. Außer den BfGT, die vor einer Entscheidung über die Sanierung mehr Informationen haben und die Bürger beteiligen wollen, hat jetzt auch die FDP einen Antrag formuliert. Sie fordert einen „Workshop Zukunft Stadthalle“, der im Sommer oder Herbst ausgerichtet werden soll.

 

„Nach dem unzureichenden Ergebnis der Machbarkeitsstudie zur Zukunft der Stadthalle spricht sich die FDP-Fraktion dafür aus, keine übereilte Entscheidung zu treffen“, erklärt der Vorsitzende Dr. Wolfgang Büscher in der Begründung. Der Workshop solle sich mit der Frage beschäftigen: „Was soll/muss die Stadthalle leisten?“ Die Ergebnisse sollen den Kulturausschuss in die Lage versetzen, Entwicklungsmodelle zu diskutieren. Als Teilnehmer des Workshops benennt die FDP Vertreter der Kunden der Stadthalle, von Firmen aus der Region, interessierte Bürger sowie Vertreter aus Politik und Verwaltung.

 

Büscher: „Die von der Verwaltung gewünschte Investitionsentscheidung kann der Kulturausschuss nach Auffassung der FDP nicht bereits in der Sitzung am 22. Mai treffen. Die hierfür benötigten Informationen liegen schlicht noch nicht vor.“ Die FDP sehe nach wie vor gute Chancen für einen Neubau der Stadthalle auf dem heutigen Parkplatz.