Westfalen-Blatt "Liberale ganz modern"

06.11.2012

FDP hat Internetauftritt überarbeitet - Alexander Graf Lambsdorff kommt

 

Gütersloh (WB). Die Gütersloher FDP hat ihren Internetauftritt (www.fdp-gt.de) komplett überarbeitet und mit neuesten technischen Möglichkeiten ausgestattet, unter anderem einer Facebook-Verlinkung. Technisch wurde die Umstellung vom FDP-Mitglied Johannes Elstner vorgenommen. Die redaktionelle Verantwortung liegt weiter in den Händen des Ortsvorsitzenden Dirk Stockamp. Unterstützt wird er in aktuellen politischen Fragen vom Fraktionsvorsitzenden Dr. Wolfgang Büscher.

Im Hinblick auf aktuelle politische Diskussionen und die im Juni 2014 stattfindenden Kommunalwahlen kann der Besucher der neugestalteten FDP-Seiten nun alte Wahlprogramme leichter einsehen und mit aktuellen FDP-Positionen abgleichen. Wichtige aktuelle Diskussionen wie zur Gewerbeflächenentwicklung/Konversion, zur Stadthalle und zur Schulentwicklung in Gütersloh werden mit besonderen Schwerpunkten dargestellt.

Die Gütersloher FDP würde sich freuen, wenn sich die Besucher ihrer Seiten in die aktuelle Politik einmischen, indem sie der FDP mitteilen, wie sie deren neuen Internetauftritt finden. Der FDP-Politik-Nachwuchs, die Jungliberalen, kurz Julis, haben ihren Internetauftritt (www.julis-gt.de) gleichfalls aktualisiert. Nächstes Großereignis der Gütersloher FDP ist das traditionelle Grünkohlessen am Donnerstag, 22. November, mit dem diesjährigen Gast Alexander Graf Lambsdorff im Restaurant Amadé der Familie Sieweke.

Graf Lambsdorff ist stellvertretender Vorsitzender der FDP-Europaabgeordneten und Mitglied der Parlamentariergruppe der Europa-Union des Europäischen Parlamentes.

Außerdem ist er Gründungsmitglied der Deutsch-Türkischen Stiftung und der Atlantischen Initiative, eines Mitgliedsvereins des Verbands der Deutsch-Amerikanischen Clubs.