Westfalen-Blatt "Gewerbegebiet Ravenna"

29.01.2011

Ravenna: Grüne enthalten sich im Rat

 

Gütersloh (rec). Der Gütersloher Rat stimmt der Beteiligung am interkommunalen Gewerbegebiet Ravenna in Halle zu - aber nur mit den Stimmen von CDU, SPD, UWG und Linken. Die Grünen, Partner in der Plattform Plus, sind kurz vor der Ratssitzung aus der gemeinsam entwickelten Gewerbegebiets-Lösung ausgestiegen. Im Rat enthielten sie sich der Stimme.

Birgit Niemann-Hollatz (Grüne) begründete diesen Schritt mit ökologischen Bedenken und kündigte einen Zusatzantrag der Grünen für die Sitzung des Regionalrates am Montag an. FDP und BfGT lehnten eine Beteiligung Güterslohs wie angekündigt ab. Dr. Wolfgang Büscher (FDP) monierte, dass zu wenig mit der Stadt Bielefeld verhandelt wird. Norbert Morkes (BfGT) kritisierte die fehlende Ausstiegs-Option für den Fall, das sich Porta im letzten Augenblick doch noch gegen eine Investition in Gütersloh entscheiden würde.