44. traditionelles Grünkohlessen der FDP Gütersloh

18.11.2016

Zu ihrem traditionellen Grünkohlessen lädt die Gütersloher FDP wieder ins Bonne Vie (Hotel Lindenkrug) an der Carl-Bertelsmann-Straße 267 ein. Als Gastredner konnten wir in diesem Jahr Dr. Joachim Stamp gewinnen, den stell-vertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Düsseldorfer Landtag. Dort verantwortet Dr. Stamp die Innenpolitik mit Schwerpunkt Integrations- und Flüchtlingspolitik. Daneben ist Joachim Stamp auch engagierter Kommunalpolitiker. Seinen Bonner Wahlbezirk hat er dreimal in Folge direkt gewonnen, zuletzt 2014 mit 64,9 Prozent Unter dem Titel »FDP – das NRW-Update« wird er zu liberalen Perspektiven und Alternativen für NRW sprechen.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 22. November, um 19 Uhr statt. Gäste sind willkommen. Der Kostenbeitrag beträgt 16 Euro für das Essen mit Aperitif, ohne Getränke.


Ortsumgehung Friedrichsdorf: Bypass bevor Infarkt droht

Rainer Gellermann (Bildmitte) im Gespräch mit Bürgern und Peter Kalley, UWG (links)
Rainer Gellermann (Bildmitte) im Gespräch mit Bürgern und Peter Kalley, UWG (links)

01.10.2016

Am Freitag Nachmittag unterstützte unser Landtagskandidat, Rainer Gellermann, die Forderung der Friedrichsdorfer Bürgerinitiative „Pro Umgehungstraße“ für eine Ortsumgehung.

„Wenn wir unser Straßennetz mit dem Blutkreislauf des menschlichen Körpers vergleichen, dann können wir die Autobahnen wohl als Aorta bezeichnen. Von der Aorta aus werden die Adern zunehmend kleiner und feiner,“ verglich der FDP-Mann die  Situation in Fried-richsdorf. Es ist nicht die Frage, ob Schäden eintreten, sondern wann - ein „Herzinfarkt“ des Ortsteiles ist wahrscheinlich.

 


Starke Kandidaten für ein starkes Team

von links: Hermann Ludewig, Dr. Björn Kerbein, Rainer Gellermann, Dr. Ulrich Klotz, Philip Winkler
von links: Hermann Ludewig, Dr. Björn Kerbein, Rainer Gellermann, Dr. Ulrich Klotz, Philip Winkler

23.09.2016

„Ich bin glücklich und stolz, dass wir als FDP den Wählerinnen und Wählern ein tolles Personal-angebot machen können. Wir haben kompeten-te Kandidaten aufgestellt, die in den bevorste-henden Wahlkämpfen die volle Unterstützung des Kreisverbandes haben werden.“ resümiert Hermann Ludewig als Vorsitzender der FDP im Kreis Gütersloh.

 

Vorangegangen war ein regelrechter Versamm-lungsmarathon am Donnerstag im Landhaus Heitmann in Herzebrock-Clarholz: Mit drei Kreiswahlversammlungen und einem außer-ordentlichen Kreisparteitag an einem Abend haben sich Freie Demokraten personell für die Landtags-wahl und Bundestagswahl 2017 aufgestellt. Zu bestimmen war drei Landtagskandidaten und ein Bundestagskandidat.


Chancen die sich ergeben, müssen genutzt werden

Gastredner Prof. Dr. Pinkwart
Gastredner Prof. Dr. Pinkwart

03.07.2016

Ein besonderes Jubiläum konnten die Freien Demokraten im Kreis Gütersloh an diesem Sonntag feiern. Am 04. Mai 1946, also vor 70 Jahren, wurde der Kreisverband mit seinerzeit 8 Mitgliedern gegründet. Allerdings nicht ganz freiwillig: So wurde damals die Gründung einer neuen demokratischen Partei von der dama- ligen Britischen Besatzmacht angeordnet. Die Zeiten haben sich seither doch sehr verändert. Es zweites ganz seltenes Jubiläum gab es zu- sätzlich zu feiern: Peter-Georg Manuth aus Verl wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt.


Der Kreisvorsitzende Hermann Ludewig freute sich darüber, zahlreiche FDP-Mitglieder sowie einige Ehrengäste auf dem Meierhof Rassfeld in Gütersloh zum Sommerfest der Partei begrüßen zu können. Dazu zählten der Bürgermeister der Stadt Gütersloh Henning Schulz, der Kreisvorsitzendende der CDU, Ralph Brinkhaus, der Vorsitzende der SPD im Kreis, Hans Feuß sowie der Sprecher der Freien Wähler im Kreistag Johannes Sieweke.


Haushaltsrede 2016

11.03.2016

In der diesjährigen Haushaltsrede begrün- det unser Ratsmitglied, Florian Schulte-Fische- dick, warum er den Haushalt für 2016 ablehnt.

Anstatt die längst überfällige Aufgabenkritik mutig anzupacken, weiten die Ratspartei- en die Aufgaben der Stadt immer weiter aus. (Quartiersmanagment, Ordnungsamt usw.) Eine weitere Steuererhöhung nach 2010 und 2013 lehnen wir ab. 



Hier gelangen Sie in das Archiv, in welchem sie weitere Artikel der FDP Gütersloh finden.